Analyseergebnisse des Kronacher Wassers

Das in Kronach geförderte Wasser können Sie beruhigt trinken.

Unser Wasser ist bakteriologisch einwandfrei, wie uns immer wieder die Untersuchungsergebnisse des Instituts für Umwelt und Technologie, Bayreuth, bestätigen. Auch die Ergebnisse der physikalisch/chemischen Trinkwasseruntersuchungen zeigen, dass sämtliche Parameter (derzeit 86) nicht nur eingehalten, sondern die strengen Grenzwerte der Trinkwasserversorgung deutlich unterschritten werden. Neben den Stadtwerken wacht auch das Gesundheitsamt über den Schutz des Trinkwassers und dessen Qualität.

Kenngrößen und Grenzwerte zur Beurteilung der Beschaffenheit des Trinkwassers in Anlehnung an § 14 Abs. 1 bzw. Anlage 3 der Trinkwasserverordnung vom 13. Dezember 2012.
Entnahmestelle: Hochbehälter Kreuzberg, Mischwasser sämtlicher Tiefbrunnen von Kronach; Entnahme an der Förder- und Abgabeleitung im Rohrkeller des HB Kreuzberg
Entnahmezeitpunkt: 14.07.2015, 11:40 Uhr

ph-Wert: 7,76

Härtebereich: mittel, 8,41°dH oder 1,50 mmol Calciumcarbonat

Kationen:

Calcium mg/l                39,9
Magnesium mg/l           12,1
Natrium mg/l                  7,1
Kalium mg/l                   4,5
Eisen, gesamt mg/l     < 0,005
Mangan mg/l               < 0,005
Aluminium, gelöst mg/l   0,011
Ammonium mg/l             0,01

Anionen:

Nitrit mg/l        0,02
Nitrat mg/l       6,5
Chlorid mg/l   14,9
Sulfat mg/l     19,4

Wasseraufbereitung
© 2007 Stadtwerke Kronach -- Eigenbetrieb der Stadt Kronach Impressum Datenschutz Sitemap